Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!

Inertia

http://www.inertia.gs
http://www.facebook.com/inertiaband
[Livedates von Inertia]
[Zu meinen Lieblingsbands hinzufügen]
[Zur Fanpage]

Nach längerer Zeit bei anderen Industrial-Projekten, entschloss sich Reza Udhin 1992 das als Ein-Mann-Band abgedachte Projekt Intertia zu starten, welches Industrial und Techno auf eine für die damalige Zeit ganz neue Art und Weise kombinierte.
Nach einem Labelvertrag erschien 1995 die Debüt-MCD "INFILTRATOR", ein Re-Recording des ersten Demo-Tapes. "INFILTRATOR" wurde gleich zu einem großen Erfolg und bekam sowohl von europäischen als auch britischen und amerikanischen Kritikern durchweg positive Bewertungen. Das erste Live-Konzert in Europa fand in der Krefelder Kulturfabrik im Rahmen eines Festivals statt, auf dem Intertia das Publikum mit der Kraft, Aggression und Energie ihres Auftrittes begeisterten.
Davon beflügelt, kehrten die Londoner im Dezember 1995 nach Europa zurück und tourten durch Deutschland, Belgien und die Schweiz. Außerdem spielten sie 1996 auf dem Leipziger Wave-Gotik-Treffen. Wenig später folgten der Release der "PROGRAMMED TO RESPOND" CD sowie von "MIND-ENERGY" (1996) und "PTR" (1997). Ebenfalls 1997 starteten Inertia ihre erste große US-Tour, zusammen mit Das Ich. Zwei jahre später kam das Remix-Album "DEMAGNETIZED/REMAGNETIZED" heraus, auf dem Remixe von Bands wie Das Ich, Spahn Ranch und Julian Beeston von Nitzer Ebb vertreten waren.
1999 spielten Inertia erneut auf dem Wave-Gotik-Treffen und das Album "NEGATIVE PRIME" wurde released. Zwei Jahr später tourten sie erneut durch die USA - diesmal mit der schwedischen Band Project X als Vorband und ganze sieben Wochen lang. Im Jahr 2001 erschien das Album "Advanced Revelation" und zwei Jahr später bestritten sie wieder eine große Tour an der amerikanischen Ostküste, unterstützt von den New Yorkern Terrorfakt als Vorband. Das Album "Black Ice Impact" wurde 2004 veröffentlicht und im folgenden Jahr die Best-Of-Doppel-CD "Decade of Machines". Im Mai 2007 wurde das gleichnamige Album "Inertia" released und man ging mit der legendären deutschen Band Armageddon Dildos auf US-Tour.

Line-Up:
Reza Udhin
Alexys B
Andrew Trail
Bob Malkowski

Frontmann Reza Udhin ist übrigens auch Keyboarder bei Killing Joke.

Konzerte

Festivals